Song Aufnehmen: Tonstudio oder Homerecording?

Du möchtest einen Song aufnehmen? Dann bist du auf der richtigen Seite gelandet. Fangen wir gleich an!

-> Du suchst eigentlich Equipment? Dann hier entlang: www.thomann.de*

Du hast einen fertigen Song geschrieben oder möchtest mit deiner Band nun endlich die erste Demo aufnehmen? Fett! Jetzt ist die Frage, wie die Songs augenommen werden können. Dabei gibt es generell zwei Möglichkeiten:

  1. Homerecording: Mit eigenem Equipment aufnehmen und alles in Eigenregie zu machen
  2. Tonstudio: Ein professionelles Tonstudio buchen, um eure Songs aufzunehmen, zu mixen und zu mastern

Homerecording

Selber den Song aufnehmen per Homerecording

Du möchtest im Homerecording deinen eigenen Song aufnehmen oder deinen eigenen Song komponieren? Dann musst du bedenken, dass du ein bisschen Equipment benötigst und dich ins Recording, Mischen & Mastern einlesen musst. Wie du deinen eigenen Song selber zu Hause im Homerecording aufnehmen kannst erklär ich dir im folgenden Abschnitt.

Equipment zum Song aufnehmen

Wenn du einen Song komponieren willst und Musik selbst aufnehmen möchtest, dann benötigst du vorweg ein bisschen Recording-Equipment. Mit wenigen Mitteln kannst du so deinen eigenen Song aufnehmen oder deine eigene Musik produzieren.

Checkliste Aufnahme-Equipment:

  1. DAW
    Du benötigst eine DAW für deinen Computer wie z. B. Cubase (meine Empfehlung) oder Ableton. Bei der DAW kannst du einzelne Spuren mit jeweils einem Instrument belegen. Die einzelnen aufgenommenen Spuren ergeben dann nach und nach dein eigenes Lied.
  2. Lautsprecher
    Wenn du deine Songs mischen möchtest, musst du jede Feinheit heraushören und der Lautsprecher muss möglichst neutral eingestellt sein. Dafür benötigst du Studio-Monitore hier empfehlen sich insbesondere die Yamaha HS 8 oder die günstigeren aber weniger basshaltigen KRK ROKIT RP 5 G3.
    Wenn du keine Boxen aufstellen kannst und unterwegs viel mischen bzw. produzieren willst, kannst du auch auf Studio-Kopfhöhrer wechseln.
  3. Audio-Interface
    Um Instrumente aufnehmen zu können, musst du das Audio-Signal vom Instrument in deine DAW bekommen. Dafür benötigst du ein Audio-Interface. Ich nutze hierbei das Focusrite Scarlett, dieses ist ordentlich stabil gebaut und funktioniert einfach problemlos um die verschiedenen Audiosignale umzuwandeln und an den Computer zum Musik produzieren zu schicken. Es gibt auch günstigere Audio Interface Alternativen wie z. B. das Swissonic UA-2×2, welches gut sein soll – ich hatte es selber aber noch nicht im Einsatz.
  4. Studio-Mikrofon
    Das Rode NT1000 ist ein Kondensatormikrofon, welches sich super eignet für jede Studio-Situation. Ich selber nutze häufig das Shure SM58, welches ein dynamisches Mikrofon ist, ich es allerdings auch für Live-Einsätze nutzen kann. Allerdings ist das Mikrofon eher gut geeignet, wenn die Aufnahmen ruhig dreckig klingen dürfen.
  5. Digitales Schlagzeug
    Um eine ganze Band auch zu Hause aufnehmen zu können, ist dies für Gitarre, Bass, Gesang meistens problemlos möglich. Das Schlagzeug gut mikrofoniert zu bekommen und das ohne Probleme mit den Nachbarn zu klären ist schwierigDieses ist nicht zwingend erforderlich, wenn du aber Gitarrist bist und kein Schlagzeug aufnehmen kannst, dann benötigst du ein digitales Schlagzeug. Ich nutze hier den EZ Drummer.
Infographic how to record your own song with the home studio guide

Tonstudio

Song aufnehmen im Tonstudio

Song aufnehmen im Tonstudio

Du möchtest also deinen eigenen Song im Tonstudio aufnehmen? Dann hilft dir dieser kleine Leitfaden bestimmt weiter!

-> Equipment für dein Tonstudio findest du bei www.thomann.de*

In jeder größeren Stadt gibt es mindestens ein Tonstudio in dem Sänger, Bands oder Singer-Songwriter ohne Probleme Ihre eigenen Songs oder Cover Songs aufnehmen können. Hierbei ist entscheidend, dass es verschiedene Tonstudios gibt die sich häufig auf bestimmte Genres festlegen. Manche Tonstudios sind dabei perfekt für Orchesters ausgelegt, andere sind für Heavy Metal Bands optimal, andere konzentrieren sich auf das Aufnehmen von Cover Songs bei Junggesellenabschieden, Kindergeburtstagen oder einfach wenn jemand einen bekannten Song nachsingen möchte.

Wenn du einen Song aufnehmen willst als Geschenk dann haben wir dazu auch einen Artikel: „Song aufnehmen als Geschenk“. Je nach Zweck gibt es also unterschiedliche Studios. Im folgenden Stelle ich eine kleine Übersicht für spezialisierte Tonstudios sowie eine Tonstudio-Checkliste für Musiker und Bands vor, die ihren eigenen Song aufnehmen wollen.

Tonstudio für Heavy Metal, Punk oder Rock Bands

Rock und Heavy Metal Bands streben immer danach ihre erste eigene Platte aufzunehmen. Gerade im Bereich von Metal, Rock und Punk gibt es eine riesige Auswahl an Tonstudios, um die eigene CD aufzunehmen. Allerdings, gibt es auch viele qualitative Unterschiede zwischen den Aufnahmestudios und deren Toningenieure.

Bevor ihr also in ein Tonstudio geht, solltet ihr euch gut mit dem Toningenieur, der euch aufnehmen wird absprechen. Sprecht ab, wie ihr euch die Zeit im Tonstudio vorstellt und fragt, was er von euch erwartet. Hört in bestehende Produktionen von dem Tonstudio und dem Toningenieur und Mischer rein – passt der Stil zu eurer Musik? Hört euch vorher auch die Aufnahmen anderer Bands, an die in dem gleichen Studio mit dem Toningenieur aufgenommen haben. Dann erhaltet ihr einen Eindruck davon, wie auch eure EP, LP oder CD klingen wird.

Punk, Rock & Heavy Metal Tonstudios

Checkliste Tonstudio

Checkliste Tonstudio

Um erfolgreich im Tonstudio aufzunehmen, solltet ihr einige Dinge beachten. Hier meine kleine Checkliste.

  1. Sound
    Schickt eurem Toningenieur, der euch aufnehmen wird Songs von anderen Bands die euch vom Sound gefallen, um dem Toningenieur zu zeigen welchen Sound ihr euch für eure Platte vorstellt. Der Toningenieur und ihr seid so perfekt vorbereitet und arbeitet mit dem gleichen Ziel.
  2. Genügend Aufnahmetage buchen
    Im Proberaum könnt ihr die Songs super herunterspielen und ihr kennt eure Songs in- und auswendig. Das ist schön, ihr solltet aber deshalb nicht anfangen zu wenig Tage für eure Aufnehmen zu buchen, nur weil ihr meint, dass ihr genauso gut eure Songs aufnehmen könnt. Jede Aufnahme von einem Instrument zieht sich immer, deshalb bucht gerne einige zusätzliche Tage. Anstatt also z. B. 2 Songs an zwei Tagen aufnehmen zu wollen, solltet ihr 4 Tage buchen.
  3. Saiten & Schlagzeug Felle
    Zieht einen Tag vor euren Aufnahmen neue Saiten auf eure Instrumente und bespannt euer Schlagzeug mit neuen Fellen. Bei Aufnahmen heißt neu auch gleich immer besser – der Klang ist besser, die Instrumente setzen sich besser ab, kommen gut raus und klingen einfach geil. Habt auch immer Ersatz-Saiten und Felle mit. Nichts ist schlimmer, als ein teures Studio zu buchen und später einen halben Tag damit zu verbringen einen neuen Gitarrenseitensatz oder Schlagzeug-Equipment zu besorgen.
  4. Sprecht eure Songs vorher komplett durch
    Seid ihr euch wirklich sicher, dass jeder den richtigen Ton spielt während ihr probt? Schafft der Schlagzeuger es die Übergänge sauber zu spielen? Sollte der Bass vielleicht doch im Mittelpart einen Groove spielen, anstatt nur die Saiten ausklingen zu lassen? Ihr solltet euch sicher sein, dass eure Songs genau so aufgenommen werden sollten wie ihr sie auch spielt und jeder damit zufrieden ist. Anfangen im Tonstudio zu diskutieren und sich uneinig zu sein, kostet Geld, Zeit und besonders Nerven.
  5. Demoaufnahmen
    Nehmt eure Songs einmal mit euren Smartphones auf und hört eine Woche später nochmal drauf, ob die Geschwindigkeit stimmt, ob jeder das spielt, was er spielen soll oder ob sonst irgendwelche Parts geändert werden sollten. Seht diese Aufnahmen als schlechtes Endergebnis einer sehr teuren Produktion an – ihr müsst euch sicher sein über eure Songs.
  6. Probt auf Click
    Sagt eurem Drummer, dass er sich Kopfhörer mit einem Click aufsetzten soll und probt auf dieser Geschwindigkeit. Im Tonstudio ist keine Zeit für rumschludern, dann müssen die Songs wirklich gut sitzen.
  7. Tightness
    Jeder Musiker sollte vor dem Tonstudio für sich alleine die Songs auf Click am besten 1000 Mal gespielt haben und die Lieder tight, also mehr als gut, herunterspielen können. Unvorbereitet sein kostet und nervt auch hier 🙂

Tonstudios in Deutschland

Du suchst ein passendes Tonstudio in Deutschland? Ich habe hier eine kleine Liste von einigen Tonstudios in verschiedenen Städten von Deutschland.

Tonstudio Berlin: Song aufnehmen in Berlin

https://hansastudios.de/
http://oyesstudios.com/

Tonstudio Hamburg: Song aufnehmen in Hamburg

https://home-studios.com/
https://www.toneworx.com/

Tonstudio München: Song aufnehmen in München

https://www.formatbeatz.de/
http://www.soundstarstudios.de/

Tonstudio Leipzig: Song aufnehmen in Leipzig

https://www.echolux.de/
http://www.neuewelt-rec.de/

Tonstudio Köln: Song aufnehmen in Köln

https://www.mehzosoundstudio.eu/
https://tonbauhuette.de/

Tonstudio Münster: Song aufnehmen in Münster

http://www.principal-studios.de/
https://www.salvadorstudioz.de/

Recording Studio Song aufnehmen

Ich hoffe, dass dieser Leitfaden dir geholfen hat um herauszufinden wie du mit einfachen mitteln deinen eigenen Song aufnehmen kannst. Sicherlich muss man ein wenig in richtiges Equipment investieren, aber danach wird es dir viel Spaß machen, an Songs zu arbeiten und dich selber weiterzuentwickeln mit den neuen Möglichkeiten die dir zur Verfügung stehen um deinen Song aufzunehmen.

Fragen zum Thema Song aufnehmen:

Was braucht man um ein Lied aufzunehmen?

Um dein Lied aufnehmen zu können, benötigst du das passende Equipment. Das wichtigste Aufnahme-Equipment ist:

  1. Mikrofon
  2. Audiointerface / gute Soundkarte
  3. Computer
  4. Kopfhöhrer bzw. Studio-Monitor Boxen

Was sind die Kosten um ein Lied im Tonstudio aufzunehmen?

Die Kosten um einen Song aufzunehmen können sehr variieren. In der Regel starten die Preise ab 59 € pro Stunde und können schnell steigen, je nach Studio und Professionalität des Studios. Um den Gesang für eine Tonstudioaufnahmen für ein Lied einzusingen solltest du 2 – 3 Stunden einplanen.

Wer kann einen Song im Tonstudio aufnehmen?

Jede Musikgruppe, jeder Musiker, Hobby-Musiker, aber auch Laie kann, je nach Zweck, im Tonstudio einen Song aufnehmen.  Auch für einen Kindergeburtstag oder Jungesellenabschied kann ein Tonstudio zum Song aufnehmen angemietet werden.

In welchen Städten kann man seinen eigenen Song im Tonstudio aufnehmen?

In jeder größeren Stadt kann man den eigenen Song aufnehmen. In diesen Städten in Deutschland ist es möglich:

Aachen, Augsburg, Berlin, Bielefeld, Bonn, Braunschweig, Bremen, Bremerhaven, Chemnitz, Darmstadt, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Dülmen, Duisburg, Erfurt, Erlangen, Essen, Flensburg, Frankfurt, Freiburg, Giessen, Göttingen, Hamburg, Hannover, Ingolstadt, Jena, Karlsruhe, Kempten, Kiel, Koblenz, Konstanz, Köln, Leipzig, Lübeck, Lüneburg, Magdeburg, Mannheim, Mönchengladbach, München, Münster, Nürnberg, Oldenburg, Osnabrück, Paderborn, Regensburg, Rostock, Saarbrücken, Selm, Stuttgart, Trier, Wiesbaden, Wolfsburg, Würzburg, Wuppertal.

Wie kann man einen Song aufnehmen?

Es gibt zwei Möglichkeiten einen Song aufzunehmen:

  1. Homerecording
  2. Tonstudio

Um im Home Studio seinen Song aufzunehmen, benötigt man einen Computer, Audio Interface, ein Mikrofon sowie ein Instrument oder Gesang.

Wie kann ich Musik am PC aufnehmen?

Um am PC den eigenen Song aufnehmen zu können, benötigst du ein Audio Interface bzw. eine gute Soundkarte um das Audio-Signal des Instruments oder des Gesangs an den Computer übermitteln zu können. Damit das Signal dann aufgenommen wird, benötigst du noch eine DAW (Digitale Audio Workstation) um einzelne Spuren und den Song abspeichern und bearbeiten zu können.

Was bedetutet “Recording”?

„Audio-Recording“ ist englisch und bedeutet Ton-Aufnahme. Dabei übermittelt man heutzutage ein Tonsignal über ein Mikrofon oder direkt per Kabel an einen Computer und eine Aufnahme-Software.

In manchen Tonstudios nutzt man aber auch noch Tonbänder Lieder von Musikern aufzunehmen.

Was bedeutet es Lieder zu "mischen"?

Um die aufgenommenen Tonsignale zu einem finalen Lied zusammenzuführen müssen Songs gemischt werden. Beim „Musik abmischen“ werden dann die aufgenommenen Instrumente im Stereo Panorama verteilt, schlechte Frequenzen in der Lautstärke abgesenkt, gecuttet und präferierte Frequenzen angehoben, sowie weitere Effekte hinzugefügt um dem Lied einen einzigartigen Sound zu geben. Am Ende wird dann noch eine Lautheit angepasst um für die verschiedenen Ausgabemedien wie Spotify, Radio oder Fernsehen gleiche Lautstärken bei der Ausgabe sicherstellen zu können.

Was bedeutet "Musik produzieren"?

Musik produzieren umschreibt den Prozess bei dem häufig Songs aus Beats, Drum Machines oder Synthesizern direkt in einer DAW erstellt werden. Dies kommt insbesondere bei Hip-Hop, Techno oder R’n’B vor.

Der Musikproduzent ist hingegen derjenige der dem Tontechniker sagt wie bei dem Aufnahme- und Abmischprozess etwas zu klingen hat. Mittlerweile ist aber der Tontechniker und Produzent das gleiche.

Wie werden Beats produziert?

Beats sind einzelne Spuren in einem Aufnahmeprogramm die übereinandergelegt werden und ein Song ergeben. Die Musikrichtung in der Beats häufig eingesetzt werden ist der Hip Hop.

Um Beats zu produzieren benötigt man:

  1. Einen Computer
  2. Eine DAW
  3. Lautsprecher oder Kopfhörer
  4. Ein Digitales Schlagzeug
  5. Die Loopmethode
  6. Die Samplemethode

Welches Equipment benötigt man um einen Hip Hop Song zu schreiben?

Um einen Beat für einen Hip Hop Song zu erstellen benötigt man eines der folgenden Programme:

  • Cubase – Groove Agent
  • Studio One – Impact
  • FL Studio – FPC
  • Ableton – Impulse
  • Bitwig – Drum Machine
  • Reason – Kong Drum Designer

Nutzt man Mono oder Stereo für die Musikaufnahme?

Gesang und Instrumente werden heutzutage alle Mono aufgenommen, da man im Recording Prozess individuell jeder Aufnahmespur zuordnen kann ob Sie links oder rechts abgespielt wird. Mono bedeutet klassischerweise, dass beim Abspielen die Ausgabe der Musik nur über einen Lautsprecher ausgespielt wird. Dies ist häufig bei Küchenradios der Fall.

Martin Schulze Weischer

Martin Schulze Weischer

Martin ist seit 2003 Musiker und hat in diversen Rock & Heavy Meatal-Bands gespielt und nimmt zu Hause und im Studio eigene Songs auf.