Musik Marketing: Guide für Bands & Musiker

Du bist Musiker oder spielst in einer Band? In diesem kleinen Leitfaden für Musik Marketing möchte ich dir praktisch zeigen, warum Marketing extrem wichtig ist für deine Band ist, und wie du eine Marketingstrategie entwickeln kannst.

Musik Marketing

Was ist Marketing?

Marketing beschreibt sämtliche Strategien und Aktivitäten in einem Unternehmen, um Produkte, Dienstleistungen oder eine Marke bekannter zu machen und den Absatz für diese zu ermöglichen und anzukurbeln. 

Marketing setzt sich aus vier verschiedenen Bausteinen zusammen. Diese werden auch die 4Ps genannt und sind: 

  • Produkt
  • Preis
  • Place (Distributionspolitik)
  • Promotion

Kurz gesagt: Marketing soll den richtigen Kunden finden, ihm das Produkt zeigen und ihn vom Produkt überzeugen.

Warum benötigten Bands Marketing?

Häufig ist Marketing negativ behaftet und hat einen schlechten Ruf. Wenn man sich manche Unternehmen und Ihre Kampagnen (Stichwort: Greenswashing) ansieht, bestätigt sich der Ruf – allerdings kommt keine Person, kein Produkt und auch keine Band um Marketing herum. Letztlich ist Marketing eben alles das, was das Gegenüber von etwas überzeugen soll, wer z. B. in die Disco geht, macht sich ja auch hübsch, um vielleicht schneller in Kontakt mit jemanden zu kommen.

Bei Bands ist dieses nichts anderes! Wenn wir z. B. ein Album aufgenommen haben, dann spreche ich auch mit Freunden und anderen Personen über dieses Album und werde mit Sicherheit Argumente ins Gespräch einfließen lassen, um davon zu überzeugen, dass man sich das Album anhört oder direkt kauft. Hier unterscheidet sich zwischen Bands lediglich die Art und Weise und die Anzahl der Maßnahmen, die genutzt werden, um auf sich und seine Musik aufmerksam zu machen.

Wollen Bands also bekannter werden, Fans bekommen, Auftritte erhalten, Platten oder Merch verkaufen – dann müssen Sie Marketingmaßnahmen ergreifen.

Da es in jeder Stadt gefühlt mindestens zehn Bands gibt und jede davon einen Instagram und Facebook Kanal hat, ist es heutzutage leider notwendig noch mehr Marketing zu betreiben als es früher der Fall war – denn nur so sticht man noch heraus.

Ziele und Strategie für erfolgreiches Marketing für Bands

Ziele

Möchte eine Band gezielt Marketing einsetzen, um auf sich aufmerksam zu machen, so muss eine Strategie entwickelt werden, um die gesetzten Ziele zu erreichen.

 Jede Band verfolgt mindestens eins dieser Ziele:

  • die eigenen Songs bekannter machen
  • die Band bekannter machen 
  • Shows spielen
  • Platten verkaufen
  • Merch verkaufen

Strategie

Hat man sich als Band geeinigt, welches Ziel erreicht werden soll, so kann man nun anfangen diese mit einer Strategie zu untermauern, um konkret Maßnahmen zu entwickeln, und sein Ziel zu erreichen. Dabei helfen insbesondere die 4Ps, die den Marketing-Mix bilden.

Der Marketing Mix: Die 4Ps des Band Marketings

Um zu erkennen, welche Maßnahmen im Marketing für Bands ergriffen werden müssen, hilft ein Blick auf die 4Ps des Marketing – der sogenannte Marketingmix. 

Produkt

Zuerst muss der Band deutlich sein, was eigentlich ihr “Produkt” ist.

Die “Produkte” von Bands können sein: 

  • Songs
  • Live Auftritte
  • Tonträger
  • Merch

Preis

Der Preis legt fest, welchen Wert ihr den unterschiedlichen Produkten zurechnet. Wie viel also ein Tonträger kostet, eure Shirts oder welche Gage ihr bei Auftritten bekommen wollt.

Place / Distributionspolitik

Der Place oder die Distributionspolitik zeigt, wo ihr eure Tonträger vermarktet, wo ihr Tickets verkauft oder über welche Distributionsplattform ihr eure Songs oder Merch rausbringt.

Promotion

Mit der Promotion macht ihr auf euch und eure Musik aufmerksam und sorgt dafür, dass ihr bekannter werdet. 

Mithilfe der 4 PS konntet ihr euch nun bewusst werden, um welche Bereiche ihr euch alles kümmern müsst, um euer Ziel zu erreichen und eine Strategie zu entwickeln. Im Folgenden möchte ich euch eine kleine Anleitung geben, mit welcher Ihr das Marketing für eure Band oder als Solokünstler bereits in praktische Umsetzungsschritte gießen könnt.

Marketing Strategie für Bands und Musiker

Anleitung: Schrittweise zur perfekten Marketingstrategie für deine Band

Damit wir nicht nur theoretisch herum quasseln, gebe ich dir im Folgenden eine Anleitung an die Hand, mithilfe der du die optimale Marketingstrategie für dich und deine Band entwickeln kannst. Starten wir mit den Basics:

Das Produkt: Eure Songs

Bevor du überhaupt anfangen kannst, an einer Marketing-Strategie zu arbeiten, benötigst du Songs, die du mit anderen Menschen teilen kannst. Du solltest es vermeiden direkt deine erste Demo zu vermarkten, wenn diese einfach nicht gut ist. Zuallererst solltest du 120 % zufrieden sein mit deinem Material – warum solltest du anderen halbgare Mucke zeigen, mit der du selber gar nicht zufrieden bist. Du musst hinter deinem kreativen Material stehen. Sorge dafür, dass eure Songs in sich einzigartig sind, ihr diese tight spielen könnt, eure Aufnahmen sauber sind und ihr diese tadellos eingespielt habt. 

Wenn Ihr noch keine Demo, Album, EP habt und eure Songs noch aufnehmen müsst, dann solltet ihr zusehen, dass ihr diese in einem guten Tonstudio aufnehmt. Es gibt einen Haufen von Studios, wenn man aber als Band oder Solokünstler ernst genommen werden will, dann kommt man um gute Aufnahmen einfach nicht herum.

Die eigene Musik auf CDs, Vinyl oder Kassetten pressen lassen

Ihr habt eure Songs erfolgreich aufgenommen? Dann geht es nun weiter und es muss entschieden werden, auf welchem Medium ihr eure Songs oder euer Album veröffentlichen wollt. Derzeit wird viel Musik nur noch rein digital veröffentlicht, aber einen eigenen Tonträger in der Hand zu halten, mit den eigenen Liedern darauf, ist einfach geiler. Ebenfalls ist es cool, wenn man die Möglichkeit hat auf einem eigenen Konzert die CD, Platte oder Kassette an Fans zu verkaufen. Warum also nicht die Songs physisch pressen lassen?

Im Internet findet man schnell einige verschiedene Hersteller für CDs, Platten oder Kassetten. Hier meine Auswahl:

Kassetten Hersteller

Kassetten könnt ihr u.a. bei diesen Herstellern bespielen lassen: https://tapemuzik.de/  

Vinyl pressen lassen

Eure eigenen Songs auf Platte pressen lassen, könnt ihr bei diesen Presswerken: https://hofa-media.de/vinyl-herstellung/

CDs herstellen lassen

Ihr wollt euer Album auf einer CD veröffentlichen? Dann benötigt Ihr ein gutes Unternehmen, dass dies für euch unternehmen kann. Diese Unternehmen können u. a. für eure Bands CDs herstellen lassen: https://www.cube-medien.de/cd-produktion

Bandmerch: Band Shirts selber drucken lassen

Ihr habt eure ersten Auftritte und wollt nun auch, dass eure Fans eure Band nach außen repräsentieren? Hammer. Dann müsst ihr unbedingt euer eigenes Bandmerch produzieren lassen. Hoodies, T-Shirts, Unterhemden, Jogginghose oder Flammenwerfer – heutzutage kann man sich jedes Merch schnell und einfach anfertigen lassen. Ich bin absoluter Fan von gutem Bandmerch welches nachhaltig und langlebig ist. Fair produzierte Shirts, die in einem langlebigen Siebdruckverfahren hergestellt werden, sind dabei meine absoluten Favoriten.  

Für meine Bands habe ich Shirts, Hosen, Kapuzenpullover daher immer von einem Anbieter drucken lassen, der äußerst robuste, nachhaltig und fair produzierte Shirts bedruckt: Homesick Merc. Viele Bands aus dem Bereich Rock, Metal und Punk lassen hier ihre T-Shirts bedrucken. Einfach mal die Webseite der Shop für Bandmerch auschecken: https://homesick-merch.de/

Jetzt seid ihr so weit. Ihr habt eure eigenen Songs, eure eigenen physischen Tonträger, ihr könnt live überzeugen und ihr habt euer eigenes Merch. Ihr seid also bereit als Band durchzustarten, aber leider kommt ihr mit euren Live-Auftritten nicht weiter als den verhassten Nachbarort – Mist! Da müsst ihr wohlbekannter werden und Personen auf euch aufmerksam machen, die euch für Shows in Ihre Stadt holen. Das Zauberwort heißt hierzu “Promotion”.

Live Auftritte

Ihr habt bereits ein Set an Songs fertig, die ihr nun Live einem Publikum zeigen wollt? Dann müsst ihr zusehen, dass ihr die Songs tight spielen könnt:

  • Tight: Jeder Akkord, jeder Beat, jeder Ton muss sitzen – im Proberaum kann man rum schludern, live sollte man die Songs perfekt spielen können. 
  • Schaut nicht nur aufs Instrument: Ihr solltet eure Songs auswendig spielen können ohne durchgängig auf eure Instrumente gucken zu müssen
  • Spielt in der richtigen Geschwindigkeit: Häufig ist man geneigt seine Songs live schneller zu spielen als einem selber lieb ist.

Wenn ihr Angst vor dem ersten oder nächsten Live-Auftritt habt, dann solltet ihr euch einmal mit der Handykamera im Proberaum filmen. Danach schaut ihr euch das Video an und analysiert welche Stellen in eurem Set noch verbessert werden müssen, welche Songs ihr nochmal proben müsst oder ob eure Präsenz vielleicht doch noch etwas selbstsicherer sein könnte.

Musik & Band Promotion

Band Promotion sorgt dafür, dass eure Band und eure Musik bekannter wird. Aber wie schafft ihr es eure Indie, Rap, Rock, Punk oder Metal Band Promotion anzukurbeln? Hier eine Aufstellung sämtlicher praktischer Maßnahmen, um eure Band bekannter werden zu lassen.

  1. Webseite
    Im Oktober 2021 waren einige Kanäle wie Facebook, Instagram und WhatsApp für einige Stunden offline. Die Kommunikation zu den eigenen Fans wurde für viele Influencer dadurch unterbrochen. Besser aufgestellt waren da die, Influencer die auf eine eigene Webseite, einen eigenen Blog, einen eigenen Newsletter oder am besten noch allen drei zurückgreifen konnten. Ebenfalls können so sämtliche Social Media Kanäle und Marketingmaßnahmen immer auf einen Ort verweisen auf dem der Fan oder User sämtliche Informationen erhält. Daher am besten eine eigene Webseite einrichten, auf der Ihr dann auch einen Webshop, Blog und Tourdates unterbringen könnt.
  2. Spotify
    Damit wirklich jeder eure Songs hören kann, müssen eure Songs auf Plattformen wie Spotify, Apple Music, Deezer oder Google Play Music veröffentlicht werden. Doch wie kann man seinen Song an die Streamingdienste schicken? Das geht ganz einfach: Über Musik Vertriebsplattformen wie DistroKid, Recordjet oder Spinnup könnt Ihr eure Songs auf Spotify etc. einreichen. Die Kosten für eine Single liegen dabei bei ca. 10 Euro pro Jahr, eine EP 30 € und ein Album 39 €.
  3. SoundCloud
    Billie Eilish wurde über Soundcloud entdeckt. Die Community auf Soundcloud ist riesig und hat Lust auf neue Musik, du solltest zusehen, dass du auch deine Musik hier veröffentlichst und auf der Plattform aktiv werden.
  4. Instagram
    Die Aufmerksamkeit auf die eigene Band und Musik zu lenken geht über Social Media Kanäle wie Instagram wunderbar. Der Online Dienst beinhaltet nicht nur Bilder, nein auch durch Reels, Videos oder Storys kann man seine Fanbase erweitern und Leute auf der ganzen Welt erreichen, um den eigenen Song zu promoten. Beschäftigt euch also mit dem Dienst und schaut, mit welchen Inhalten Ihr eure Fans begeistern könnt und neue finden könnt.
  5. Facebook
    Facebook ist eine der häufigst genutzten Social Media Plattform. Viele User suchen hier nach neuer Musik oder werden durch Veranstaltungen die über Facebook geplant werden auf neue Bands aufmerksam. Richtet euch hier ein Profil ein und werdet aktiv.
  6. Google Ads
    Habt ihr sämtliche Kanäle und Webseiten für euch angelegt ist das leider noch nicht alles. Nun müsst ihr neue Fans erreichen, dies schafft ihr zum einen über euer Engagement auf den einzelnen Plattformen und zum anderen führt kein Weg mehr an Google Ads vorbei. Mit Google Ads erreicht ihr über Werbeanzeigen auf Suchmaschinen und YouTube gezielt die Zielgruppen die für eure Musik aufgeschlossen sind. Eine gute Promotion muss immer organisch (durch eure eigene Interatkion auf verschiedenen Plattformen und Konzerten) sowie bezahlt (bezahlte Werbeanzeigen um Fans zu erreichen) durchgeführt werden, dann erzielt ihr den größten Effekt und erreicht sämtliche möglichen Fans.
  7. YouTube
    Neben Google ist YouTube eine der größten Suchmaschinen der Welt. Du solltest dir also unbedingt einen YouTube Kanal einrichten und hier Videos veröffentlichen über dich und deine Musik. Veröffentliche hierüber deine Musikvideos schau dir die Videos von anderen Bands an, lerne und generiere eigene Inhalte um auf dich und eure Musik aufmerksam zu machen.
  8. Playlist Marketing
    Über Musik Streaming-Plattformen wie Spotify gibt es Playlists für
    jeden Anlass und jede Situation. Versucht die Playlistinhaber zu erreichen und bittet ihn darum, euren neuesten Song mit auf die Playlist zu nehmen. Habt ihr die richtige Playlist gefunden für eure Musik und könnt den Song hier platzieren, so erreicht ihr schnell die passende Hörerschaft und hoffentlich auch die richtigen Fans.
  9. Veranstaltet Konzerte
    Sucht eine Veranstaltungslocation und organisiert euer eigenes Konzert mit eurer
    Band und holt euch bekannte oder befreundete Bands dazu. Der
    unvergessliche Abend kann eine Menge Konzertbesucher anziehen und mit
    Sicherheit damit auch einige neue Fans.
  10. Influencer Marketing
    Gibt es Influencer die in euren musikalischen Kreisen oder für das Musik Genre stehen? Erstellt ein cooles Package aus eurer Platte und anderen Goodies und einem persönlichen Brief um dem Influencer eure Platte vorzustellen. Wenn Ihr Glück habt, wird er es in einem seiner Beiträge veröffentlichen.

Distribution

Im Musikvertrieb, oder auch Distribution genannt, geht es darum, eure Musik an eure Fans zu liefern. Dabei kümmert ihr euch darum, wie ihr eure Musik an Online-Shops wie Spotify, iTunes und Google Play geschickt wird. Es gibt einige Distributionsunternehmen für eure Musik, schaut euch jedes genau an und schaut euch an wie viel Anteil eurer Tantieme ihr wirklich erhaltet. Distributionsplattformen sind u.a.

  • Record Jet
  • LANDR
  • Loudr
  • iMusician

Preis

Legt eure Preise fest für eure Produkte sowie für eure Gagen bei Auftritten. Kostenlos zu spielen kann man machen, aber das wird euch auf Dauer auch keinen Spaß machen, wenn die Spritkosten schon mehr als die Gage fressen. Nur weil Ihr Künstler:innen seid, dürft ihr nicht nichts verlangen. Daher legt für euch faire Preise fest für sämtliche Produkte, die ihr anbietet und steht hinter euren Preisen, alles hat seinen Wert. Preise solltet ihr festlegen für:

  • CDs
  • Platten
  • Kassetten
  • T-Shirt
  • Longsleeve
  • Kapuzenpullover
  • Live-Auftritt, je nach Veranstaltungsort

Distributionsplattformen über die Ihr eure Musik auf Spotify, iTunes oder amazon music veröffentlichen könnt sind:

  • Record Jet
  • LANDR
  • Loudr
  • iMusician

Um deine Musik zu vermakrten gibt es verschiedene Promotion Kanäle. Die wichtigsten Promotion Kanäle sind:

  1. Eine eigene Band-Webseite erstellen
  2. Musik auf Spotify veröffentlichen
  3. Musik auf SoundCloud veröffentlichen
  4. Instagram Account anlegen
  5. Facebook Musiker & Band Profil anlegen
  6. Google Ads, Facebook & Instagram Werbeanzeigen schalten
  7. YouTube Kanal einrichten
  8. Spotify Playlist Marketing betreiben
  9. Konzerte mit anderen Bands veranstalten
  10. Influencer Marketing
  • CDs
  • Vinyl Platten
  • Kassetten
  • T-Shirts
  • Longsleeves
  • Kapuzenpullover
  • Live-Auftritte anbieten
  • Konzerte spielen in unterschiedlichen Städten und Dörfern
  • Lokale Radiosender kontaktieren damit deine Musik gespielt wird
  • Lokale Tageszeitung kontaktieren, damit diese über deine Band schreibt
  • Musikvideo drehen

Musik Marketing beschreibt sämtliche Strategien und Aktivitäten einer Band oder Musiker, um die eigenen Songs, CDs oder Live Auftritte bekannter zu machen.

Fazit

Wie wir gesehen haben, gibt es beim Musik Marketing einiges zu beachten, wenn man seine Band, seine Songs oder seine Auftritte bekannter werden lassen möchte. Eine gut aufgestellte Strategie ist dabei schon die halbe Miete, aber nicht alles. Ich hoffe ich konnte dir mit diesem kleinen Ratgeber einige hilfreiche Informationen geben. Falls du Fragen, Anregungen oder Ideen zur Verbesserung dieses Artikels hast, schreib mir gerne.

Martin Schulze Weischer
Martin Schulze Weischer

Martin ist ein SEO & SEA Manager und betreibt dieses kleine Musiker:innen Magazin. Seine Artikel reichen von der Metal Kutte, über Heavy Metal, bis hin zu Effektgeräten, Gitarren und Musik-Marketing.

Werbeanzeige