Top 5 Metal Shirts

Die besten Heavy Metal Shirts

Die Top 5 der besten Metal Shirts

Ich liebe Heavy Metal, ich liebe es auf Festivals und Konzerten rumzuhängen und von einer peitschenden Snare und ner faustharten Kick das Gehör weggeballert zu bekommen. Ich liebe Metal, ich mag auch Punk, Hardcore oder Blues – aber Heavy Metal ist schon irgendwie geiler. Seitdem ich Fan von dieser Musikrichtung bin, ziehen mich auch die Bandshirts in ihren Bann. Von komplett zugekleisterten Iced Earth-Longsleeves bis zu simplen Shirts mit nem einfachen Anthrax-Bandlogo drauf – ich hatte sie alle. Zur Freude von Eltern und Freundinnen.

Besonders die Symbolik stellte für mich bereits als 12 jähriger Metal-Neuling, der christlich erzogen wurde, schon immer eine Faszination aus. Eines der ersten Shirts was ich sah, war das von Venom mit nem fetten Pentagramm drauf und der Aufschrift “In League with Satan” – für mich Jünger Christi ein komplettes NO-GO, aber halt auch so in den Bann ziehend. Es war damals das Shirt was mir am meisten Angst einflößte und welches ich, hätte ich es damals getragen, mir wohl direkt durch die elterlichen Hände entrissen und instant verbrannt worden wäre.

Heute bin ich super-Erwachsen und darf ja “gottseidank” tragen was ich will und damit meinem inneren Kind imponieren, indem ich das oben beschriebene Shirt nun jederzeit tragen darf, egal wann und in welchem Gottesdienst…wobei ich ja jetzt nicht der Ultra-Venom-Fan bin, also die sind schon hammer, eins meiner Lieblingslieder ist “Black Metal” aber sonst höre ich Venom recht wenig. Von True Metal Fans dürfte ich jetzt enthauptet werden, da ich nicht alle Alben von Venom habe und nicht jeden Song rückwärts singen kann… ist mir aber wumpe, dieses Shirt trage ich hauptsächlich aus dem Grund das es hammermäßig geil aussieht und für mich die verbotene Frucht aus Baumwolle und Bindfaden darstellt.

Lange Ärmel kurzer Sinn, manche Metal Shirts sehen einfach genial aus. Hier also meine Top 5 Liste der Metal Shirts mit dem geilstem Design.

Platz 5: Slayer Shirt - Pentagramm

Slayer Shirt Pentagramm

Auf Platz 5 steht eindeutig das Slayer Shirt mit dem Adler Symbol. Der Adler hält in seinen Krallen ein Pentagramm bestehend aus blutbeschmierten Schwertern und dem Slayer-Logo. Das schwertlastige Pentagramm ist fester Bestandteil der Slayer Platten und findet sich seit dem ersten Album “Show no mercy” auf jeder Platte und hat mittlerweile Kultstatus.

Ich denke, weshalb ich das Shirt so geil finde ist, dass das Shirt so heftig markant ist – eben der stereotypische Slayer Song aufs T-Shirt gebrannt. Das Shirt hat die quasi aufgedruckte Bedeutung: “Hier geht’s um Slayer, Slayer ist geil, heftig und spielt alles in 16tel Noten-Schluss-Aus.”

Wer Metal hört, hört Slayer, wem kalt ist aber doch noch etwas warm der trägt n’ T-Shirt. Die perfekte Kombination daraus ist = ein Slayer Shirt.

Das Shirt gibt es u.a. hier: https://www.emp.de/p/eagle/208675.html

Platz 4: Dio Shirt - Holy Diver

Dio Holy Diver Shirt

Dieses Metal Shirt ist schon sehr cheesy und ist ein hart stereotypisches Heavy Metal-Shirt, genau deswegen musste es in diese mega-heftige-super-Auswahl! Dieses Shirt hat alles, was man von einem klassischen Heavy Metal Shirt erwartet: Es gibt eine dunkle bergige Landschaft aus der ein Dämon mit roten Evil-Augen herausschaut, die Metal-Horns-Hand macht und mit der anderen Hand eine silberne Stahlkette schwingt an deren anderen Ende ein Priester gebunden ist und nun in den naheliegenden Badesee versenkt wird.
Der Dämon ist das Maskottchen von DIO gewesen und heißt “Murray”. Ronnie James Dio wollte damals unbedingt ein Maskottchen wie Eddie von Iron Maiden haben, was bösartig aussieht, aber dennoch nen behämmerten Namen trägt 🙂

Das Shirt Design beruht auf dem Layout der ersten Platte von Dio “Holy Diver”, welches das erste Soloalbum von Dio war, nachdem er Black Sabbath verließ. Zuvor war er ebenfalls der Lead Sänger von Rainbow, der Band um Ritchie Blackmore (Deep Purple). Bei dieser ersten Solo-Veröffentlichung lag auf DIOs hageren Schultern ein hoher Erwartungsdruck – die er aber mit dieser Platte eindeutig übertraf und seitdem Kultstatus im Metal Genre erreicht hat. Das Artwork wurde damals von Randy Berrett erstellt, der heute bei Pixar arbeitet.

Geiles Album, klischeehaft geiles Heavy Metal Design – hammermäßig!
Das Shirt gibt es u.a. hier:
https://www.impericon.com/de/dio-holy-diver-t-shirt.html

Top 3: Black Dahlia Murder Shirt - Kutte

Black Dahlia Murder Shirt Kutte

Die Melodic Death Metal Band “Black Dahlia Murder” ist für mich eigentlich die einzige Death Metal Band die ich zu jeder Uhrzeit hören kann. Die pure Energie die aus der Base Drum spricht und dass melodisch-kopffressende Riffing gepaart mit dem hammergeilen Gekrächze sorgen dafür, dass ich schneller in die Tastatur haue und ich beim Autofahren doch immer die 5 kmh schneller fahre als erlaubt 😎 – heavy as shit! Weiterhin macht es eine riesenfreude Interviews der Band zu sehen, da die ironische Erzählweise, immer ordentlich Unterhaltungsprogramm liefert. Jedenfalls, wenn man die Band mal live gesehen hat und die Ironie der Bandmitglieder einschätzen kann, der mag auch die geile Metal-Shirt-Idee.

Das Metal Shirt besteht aus einem weißen Shirt auf das eine Kutte aufgedruckt wurde, dabei sind die einzelnen Metal-Band-Patches jeweils Ripp Offs anderer bekannter Metal Bands, die dann immer den Bandnamen “The Black Dahlia Murder” tragen.

Das beste: die Kutte darf auch gewaschen werden und dürfte jedem True Metal Fan ordentlich Hate-Futter fürs nächste Die-Hard-Metal-Treffen geben.

Das Shirt gibt es u.a. hier: https://www.nightshiftmerch.com/products/the-black-dahlia-murder-vest-all-over-t-shirt

Platz 2: Iron Maiden Shirt - Killers Allover

Iron Maiden Killers Shirt

Dieses Iron Maiden Shirt habe ich nie besessen, aber immer gewollt. Ist halt auch fast doppelt so teuer wie ein normales Heavy Metal-Shirt. Ist aber geiler als alle anderen! Denn dieses Shirt ist nicht einfach standardmäßig bedruckt, nein der Print geht nahtlos über jeden Saum und es bleibt keine unbedruckt Stelle auf dem Shirt zurück. Das Metal Shirt wurde also nicht nachträglich bedruckt, sondern der Stoff vor dem fertigen T-Shirt – Woah!

Auch hier ist die Aussage des Shirts klar, man sieht Eddie das Maskottchen von Iron Maiden mit seinem mörderischen Blick und auf dem Rücken ist das beliebte blutige Beil zu sehen was darauf wartet in irgendeinen Rücken oder Hals herabzuschwingen. Warum hast du das Iron Maiden Shirt nicht? Warum ich nicht? Besorgen, denn es ist beilgeil!

Das Shirt gibt es u.a. hier: https://www.emp.de/p/killers-allover/325014.html

Platz 1: Kreator Shirt - Pleasure to Kill

Kreator Pleasure To Kill Shirt
Auf Platz 1 steht für mich unangefochten das Kreator Shirt zum ersten Album “Pleasure to Kill”. Im Heavy Metal bekannt und im Thrash Metal vergöttert wird insbesondere das zweite Album, welches das wohl bekannteste Thrash-Album neben Alben wie Reign in Blood von Slayer ist. Das Cover des Albums ist bei diesem Shirt ganz simpel vorne auf die Vorderseite gedruckt und man sieht wie das Kreator-Maskottchen “Violent Mind” eine Horde Skelett-Monster zerschlägt. Das Design ist dunkel und hat eine wunderschön weinrote-Färbung und sticht brutal aus dem schwarzen T-Shirt raus. Der Designer ist der Philip Lawvere, ihr findet mehr über Ihn heraus auf: https://philiplawvere.com/ Vermutlich steht für mich dieses Shirt aber auf Platz 1, da ich selbst den Zugang zum Heavy Metal durch das Album “Violent Revolution” von Kreator bekommen habe. Beste Thrash Band! Das Shirt gibt es u.a. hier: https://www.nuclearblast.de/de/produkte/bandmerch/longsleeves/xxl/kreator-pleasure-to-kill.html

Fazit

Ich denke jedes Shirt hat seine ganz eigene hammermäßigkeit und je nach Lieblings-Metal-Band, wird es niemals eine klare Aufstellung der “Besten Metal Shirts” geben. Dies waren aber meine meine Top 5 der besten Heavy Metal Shirts. Ich hoffe ich konnte euch ein paar gute Hintergrundinformationen zu den einzelnen Shirts liefern und dazu inspirieren euch ein paar Shirts mal genauer anzusehen. Was sind eure Top 5 Metal Shirts? Schreibts in die Kommentare!

Martin Schulze Weischer

Martin Schulze Weischer

Ich hoffe du fandest den Artikel einigermaßen cool, falls du Feedback oder Anmerkungen hast, dann immer her damit!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.