Black Metal: Definition, Entstehung & Bands

Was ist Black Metal?

Black Metal ist ein Subgenre des Heavy Metal, welches sich in den 1980er Jahren aus dem Thrash Metal und Death Metal entwickelte. Black Metal ist gekennzeichnet von dissonanten Tönen, Blastbeats im Schlagzeugspiel, kreischendem und gutturalen Gesang und einer häufig rauen Produktion. Die Texte behandeln häufig antichristliche Themen wie Satanismus, Heidentum, nordischer Mythologie. Zum Bühnenoutfit gehört meistens das bekannte Corpse Paint.

Immortal | Foto: Florian Stangl

Subgenres des Black Metal

Zu den Subgenres des Black Metal gehören:

  • Ambient Black Metal
  • Industrial Black Metal
  • Symphonischer Black Metal
  • Melodic Black Metal
  • Christian Black Metal

Geschichte des Black Metal

Entsprungen ist der Black Metal durch die Urform Heavy Metal. Die Wurzeln des Heavy Metal liegen bei Bands wie Black Sabbath, Motörhead und Judas Priest. Insbesondere Black Sabbath bedienten sich okkulten Themen, satanischen und antichristlichen Texten welche ebenfalls stilprägend für den Black Metal sind.

Das Corpse Paint hat der Black Metal sich von Bands wie KISS oder der Punk-Band Misfits abgeschaut.

Die erste Phase des Black Metal

Der Black Metal wird häufig in zwei Phasen eingeteilt. Venom begründete die erste Phase des Black Metal die in den frühen 1980er Jahren begann. Etwas später und inspiriert durch Venom entstanden dann Bands wie Bathory oder Hellhammer. Diese Bands legten noch eine Schüppe bei der Spielgeschwindigkeit drauf und setzten auf satanische und düstere Themen in ihren Lyrics.

Die zweite Phase des Black Metal

Die zweite Phase des Black Metal entstand in 1990er Jahren in Norwegen. Der norwegische Black Metal wurde insbesondere geprägt durch die Band Mayhem. Dem Band-Kopf und Gitarrist der Band, der sich selbst “Euronymous”, mit richtigem Namen Øystein Aarseth, nannte, betrieb einen unabhängigen Plattenladen namens “Helvete” (norwegisch für Hölle) in Oslo. In seinem Keller betrieb er nebenbei noch das Plattenlabel “Deathlike Silence”. Das Label brachte Bands hervor wie Burzum, oder Emperor.

Burzum war ein Black Metal Musikprojekt von Varg Vikernes. Varg ermordete Euronymous am 10. August 1993 mit 23 Messerstichen. Die Gründe für die Ermordung sind nicht ganz klar, allerdings wurden nach Aussage Vargs damaliger Freundin die angebliche Homosexualität, die kommunistische Gesinnung sowie Geldschulden als Grund für die Ermordung von Euronymous angegeben. Varg behauptete aber auch ihn aus Notwehr getötet zu haben.

Zusätzlich gehen einige Kirchen Brandstiftungen auf Varg Vikernes Konto, was ihm häufig zu zweifelhaften Ruhm innerhalb der Szene verhalf.

Die dritte Phase des Black Metal

Mit der Zeit entstanden immer mehr norwegische Black-Metal-Bands, die von den Bands aus der ersten und zweiten Phase geprägt wurden. Weitere Bands, die sich in Norwegen bildeten waren:

  • Darkthrone
  • Enslaved
  • Satyricon
  • Immortal

Weitere Black Metal Bands enstanden auch in anderen Ländern, wie:

  • Cradle of Filth (England)
  • Behemoth (Polen)
  • Marduk (Schweden)
  • Dissection (Schweden)
  • Xasthur (USA)

Die Merkmale des Black Metal

Satyricon Black Metal
Satyricon | Foto: Florian Stangl

1. Instrumentierung

Der Aufbau von Black Metal Band ist wie der von klassischen Rock-Bands.

Eine Black Metal Band besteht aus:

  • 1 bis 2 Gitarristen
  • Bassisten
  • Schlagzeuger
  • Sänger

Häufig sind die Gitarren tiefer gestimmt und die Akkorde sind häufig dissonant. Die Dissonanz erzeugt mehr Bedrohung, Spannung und Rastlosigkeit in der Musik. Häufig wiederholen sich die Riffs auch. Das Schlagzeug besticht durch Blastbeats und den Einsatz der Double-Base bei Geschwindigkeiten von 180 bis 320 bpm.

Die Songstruktur ist im Black Metal häufig nicht vergleichbar zu anderen Genres und kann teilweise ziemlich chaotisch sein.

2. Black Metal Lyrics

Die Lyrics sollen wie häufig im Metal auch beim Black Metal schockieren. Der Inhalt der Texte handelt häufig über antichristliche Themen, Satanismus oder heidnische Religionen. Häufig wird auch die alte und natürliche Welt besungen, wobei geschrien passt eher. Clean gesungen wird im Black Metal eher nicht.

3. Lo-Fi Produktionen

Insbesondere den ersten Black Metal Bands gefielen die sauberen und zu gut produzierten Songs bekannter Bands nicht. Um sich dem Mainstream-Trend entgegenzustellen wurden und werden heute noch Black Metal Alben mit minimalem Budget aufgenommen und häufig tauchen dann eher zu viel Verzerrung, Brummen oder Hintergrundgeräusche auf, die es nie in eine moderne Produktion schaffen würden.

4. Corpse Paint

Corpse Paint oder auch “Leichenschminke” genannt ist eines der wohl bekanntesten Elemente des Black Metal. Das Corpse Paint geht auf den Mercyful Fate Sänger “King Diamond” zurück, aber auch KISS nutzen die Art der Gesichtsbemalung.

5. Bühnenelemente Black Metal

Auf Konzerten von Black Metal Bands wie Gorgoroth, Mayhem oder Watain wird häufig viel Arbeit in die Bühnenshow gelegt. Schweineköpfe, umgedrehte Kreuze und Feuer werden dabei gerne genutzt, um die düstere Musik visuell noch mehr zu unterstützen.

Black Metal Filme

Lords of Chaos

Der Film “Lords of Chaos” behandelt die Geschichte des Aufstiegs vom Black Metal in Norwegen mit Bands wie Mayhem oder Burzum. Insbesondere wird die Geschichte von Euronymous, Varg Vikernes, den Bränden von Kirchen in Norwegen sowie den Begebenheiten der dortigen Black Metal Szene sehr gut nacherzählt.

Black Metal Playlists

Hier zwei Black Metal Playlists die ich immer wieder höre. Habt ihr noch Bands die mit drauf müssen? Dann schreibt mir über diese Seite: Black Metal Spotify Submission.

Hier eine Playlist die ausschließlich Bands beinhalten, die sich antifaschistisch Positionieren.

Die 10 bekanntesten Black Metal Bands

Anbei eine Liste der bekanntesten Black Metal Bands die man sich anhören sollte.

1. Bathory

Bathory wurde 1983 gegründet und gehört zu den schwedischen Pionieren im Black Metal. Mastermind Thomas “Quorthon” Forsberg, der Bathory gründete und eigentlich einziges Bandmitglied ist, veröffentlichte insgesamt 12 Alben, die sich im Stil immer etwas veränderten, sodass angefangen von Black Metal, über Thrash Metal und Viking Metal sämtliche Metal Genres ausgelotet wurden. Forsberg starb im Jahre 2004.

2. Satyricon

Satyricon entstand in 1990 in Norwegen und startete unter dem Namen Eczema. Die Black Metal Band veröffentlichte verschiedene Alben und hat als feste Bandmitglieder ausschließlich Sigurd „Satyr“ Wongraven und Kjetil „Frost“ Haraldstad. Gastmusiker von Darkthrone, Emperor und Thorns gesellten sich für verschiedene Alben aber immer als Gastmusiker hinzu.

3. Darkthrone

Darkthrone startete als Death-Metal-Band und wurde von “Culto” und “Zephyrous” gegründet. Erst mit dem zweiten Album “A Blaze in the Northern Sky” stiegen sie komplett auf Black Metal um und ist eines ihrer erfolgreichsten Alben. Das Duo veröffentlichte bislang 16 Alben und nutzte auch häufig Elemente von Crust-Punk und Doom-Metal.

4. Mayhem

Die berühmteste Black Metal Band ist Mayhem. Insbesondere durch den Tod des Sängers Dead und die Ermordung des Gitarristen Euronymous wurde eine breite Öffentlichkeit auf die Band und die Tragödie aufmerksam. Dennoch tourt die Band bis heute und hat mit den Jahren immer wieder geniale Alben auf den Weg gebracht. Speziell das Debütalbum “Mysteriis Dom Sathanas” prägte den Black Metal entscheidend.

5. Wiegedood

Wiegedood entstanden aus Musikern der Bands Oathbreaker und Amenra. Die Belgier bereichern insbesondere mit ihrem modernen Metal Sound und eingehenden Songs die Black Metal Szene. Ihr antifaschistische Haltung wird teilweise Kritisiert, ich finds super.

Mit Ihrer Albumtriologie “De Doden Hebben Het Goed” mischten Sie den Untergrund in 2014 ordentlich auf.

6. Dawn Ray’d

Dawn Ray’d besteht aus Sänger und Geiger Simon Barr, Gitarrist Fabian Devlin und Matthew Broadley. Die Musiker stammen aus Liverpool in England und sind bekennende Antifaschisten.
Ihr erstes Release war die EP “A Thorn, a Blight” in 2015, welche Ihnen mitunter verhalf im Jahre 2017 bei dem Label Prosthetic Records unterzukommen.

7. Gorgoroth

Neben Mayhem ist mit Sicherheit Gorgoroth eine der bekanntesten norwegischen Black-Metal-Bands. 1992 gründete sich Gorgoroth in Bergen. Primär das Debütalbum “Pentagram” gilt als Grundstein für die zweite Phase des norwegischen Black Metal.

8. Wolves in the Throne Room

Wolves in the Throne Room ist eine Black Metal Band aus Olympia, Washington, welche allerdings nordischen Black Metal machen und mitunter Einflüsse aus Crust Punk, Thrash Metal und Post Rock wunderbar miteinander kombinieren.

Durch ihre Vielseitigkeit haben WITTR eine ganz eigene Richtung im Black Metal erschaffen und sind in der Szene sehr beliebt.

9. Rotting Christ

Rotting Christ ist eine bereits seit 1987 bestehende Black Metal Band aus Athen, Griechenland. Die Band springt häufig in den Genres zwischen Black Metal, Grindcore und Gothic Metal umher ohne dabei an rauer Intensität zu verlieren.

10. Emperor

Emperor ist eine ebenfalls sehr bekannte norwegische Black Metal Band. Emperor wurde 1991 gegründet und Musiker von Emperor spielten unter anderem in Bands wie Gorgoroth und hatten viel zu tun mit Mayhem.

Häufige Fragen zu Black Metal

Black Metal ist ein Subgenre des Heavy Metal, welches sich in den 1980er Jahren aus dem Thrash Metal und Death Metal entwickelte. Black Metal ist gekennzeichnet von dissonanten Tönen, Blastbeats im Schlagzeugspiel, kreischendem und gutturalen Gesang und einer häufig rauen Produktion. Die Texte behandeln häufig antichristliche Themen wie Satanismus, Heidentum, nordischer Mythologie. Zum Bühnenoutfit gehört meistens das bekannte Corpse Paint.

Black Metal ist größtenteil unpolitisch, allerdings gibt es auch in diesem Genre viele rechtsextreme Bands.

Black Metal ist ein Subgenre des Heavy Metal. Black Metal entstand in den frühen 1980er Jahren angefangen mit der Band Venom. Durch Venom inspiriert bildeten sich dann Bands wie Bathory, Hellhammer oder Mayhem.

  1. Mayhem
  2. Bathory
  3. Darkthrone
  4. Emperor
  5. Dissection
  6. Satyricon
  7. Venom
  8. Gorgoroth
  9. Wiegedood
  10. Wolves In The Throne Room

Zu den Subgenres des Black Metal gehören:

  • Ambient Black Metal
  • Industrial Black Metal
  • Symphonischer Black Metal
  • Melodic Black Metal
  • Christian Black Metal
  • Tiefer gestimmte Gitarren, dissonante Akkorde und Blastbeats bei 180 bis 320 bpm.
  • Schockierende Lyrics über antichristliche, satanische oder heidnische Themen.
  • Lo-Fi Produktionen die sehr roh sind und entgegen dem Mainstream-Trend eher schlecht produziert sind.
  • Corpse Paint
  • Bühnenshows sind manchmal ausgestattet mit Kunstblut, Schweineköpfen, umgedrehten Kreuzen und Feuer.
  • Lords of Chaos
  • Metalhead
  • Heavy Trip
  • Alternative Metal
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Deathcore
  • Doom Metal
  • Folk Metal
  • Glam Metal
  • Grindcore
  • Gothic Metal
  • Groove Metal
  • Industrial Metal
  • Metalcore
  • Nu Metal
  • Pagan Metal
  • Power Metal
  • Progressive Metal
  • Sleaze Metal
  • Sludge Metal
  • Speed Metal
  • Symphonic Metal
  • Thrash Metal
  • Viking Metal
  • White Metal
Martin Schulze Weischer
Martin Schulze Weischer

Martin ist Redakteur von Wrock-TV und großer Fan von Thrash, Death und Black Metal.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbeanzeige