Nachhaltige Gitarren

Der ökologische Aspekt wird selbst bei der Gitarrenproduktion immer stärker diskutiert weshalb immer mehr die Herstellung von nachhaltigen Gitarren in dem Fokus von Gitarrist:innen . Ich liebe Gitarren, bin aber auch der Meinung, dass wir in all unseren Lebensbereiche auf die nachhaltige Produktion und nachhaltige Lebensweise achten müssen. Für mich als Gitarristen stellt sich also die Frage: “Gibt es nachhaltige Gitarrenhölzer?” und “Was tun Gitarrenhersteller in Bezug auf Nachhaltigkeit?”

Nachhaltige Gitarrenhölzer

Der Klang einer Gitarre wird nicht durch die Saiten oder die Tonabnehmer bestimmt, sondern insbesondere durch das Tonholz des Korpus und des Holzes für das Griffbrett. Einige Holzarten wie das Tropenholz sind sehr bedroht, aber auf welche anderen Holzarten können Gitarrenbauer zurückgreifen wenn man auf den ökologischen Fußabdruck in betracht ziehen möchte. Hier sind die nachhaltigsten Gitarrenhölzer, gängige Gitarrenmarken und Alternativen zu bestehenden gern genommene Hölzer.

Nachhaltige Gitarren

1. Linde

Die Line ist eine perfekte Alternative zu Esche oder Erle. Die klangliche Charakter ist sehr ausgewogen und zeichnet sich durch kräftige Bässe sowie weiche und angenehme Höhen aus. Da die Linde leider keine Maserung hat und keine satte Farbe besitzt, macht dieses Holz den Gitarrenkorpus etwas fade, die Linde wirkt als Gitarrenholz daher eher unästhetisch und wird daher weniger gern verbaut.

Das Tonholz weist eine ausgezeichnete Dynamik und Definition auf, welche dem Klang einen modernen Schwung verleiht.

Einige Fender-Neuauflagen nutzen Linde bereits für den Korpus der Gitarre, sowie einige Signature-Modelle von John Petrucci oder Joe Satriani werden bereits aus Lindenholz gefertigt.

2. Ekoa

Ekoa wird aus Flachs-Abfällen hergestellt und ist eine äußerst interessante und nachhaltige Holz Alternative. Ekoa ist besonders lange haltbar, da es wesentlich steifer als Fiberglas ist, stabil gegenüber Feuchtigkeit ist und gut mit Temperaturschwankungen umgehen kann. Gitarrenmarken wie Taylor Guitars oder Blackbird baut bereits häufig mit Ekoa.

3. Limba

Limba oder auch als Korina bekannt, ist ein nachhaltiges Holz aus Zentral- und Westafrika. Das Holz verfärbt sich bei Lichteinwirkung von einem hellen Grundton zu einem dunkleren Ton. Die Maserung ist etwas sichtbarer und teilweise kann man sogar die Jahresringe auf diesem sehen. Bereits in den 50er Jahren wurde das Holz als Alternative zu Mahagoni genutzt, es wird insbesondere von Gitarristen geschätzt, da es ordentlich Tiefen mit einigen Mitteln aufweist.

Korina wurde unter anderem bei der Flying V, Explorer verwendet.

4. Sapele

Sapele wurde ebenfalls häufig als Ersatz zu Mahagoni genutzt. Es hat eine dunkel, rötlich-bräunliche Farbe welche mit der Zeit nachdunkelt. Das Holz ist ein schnellwachsendes Holz und weist eine gemasert gewellt Struktur auf.

Der Klang ist sehr gleichmäßig und im Vergleich zu Mahagoni hat es eine höhere Dichte und klingt etwas heller im Ton.

Gitarrenhersteller wie Taylor arbeiten viel mit diesem Holz und die Nachfrage danach steigt stetig an.

5. Koa

Koa ist ein exotisches Holz aus Hawaii welches ein dichtes tropisches Hartholz ist
Insbesondere der mitteltonbereich kommt bei diesem Holz sehr gut zur Geltung. Die Farbe des Holzes liegt bei einem Goldton bis zu rötlichem Braun.

Taylor Guitars arbeitet auch mit diesem Holz und fördert zusammen mit Martin Guitars die intensive Anpflanzung auf Hawaii von diesem Holz. .

7. Recyclebares Material

Neben Holz kann man Saiteninstrumente auch auf anderen Korpussen spielen wie z. B. Öldosen oder Zigarrenkisten. Simon Lee Guitars stellt unter anderem viele Gitarren aus Recyclebares Gegenständen her.

Nachhaltige Gitarrenhersteller

Gibt es nachhaltige Gitarrenhersteller? Ja die gibt es, im folgenden einige Gitarrenfirmen die sich sehr um die nachhaltige Gitarrenproduktion einsetzen.

Nachhaltiger Gitarrenhersteller

Martin Gitarren

Martin Guitar ist führend im Umweltschutz und setzt sich dafür ein der beste, nachhaltigste und umweltfreundlichste Gitarrenhersteller der Welt zu werden. Martin Guitar investiert viel in nachhaltige Projekte rund um die Welt und unterstützt ebenfalls den Wood Summit, bei welchem Umweltschützer der ganzen Welt alle zwei Jahre zusammenkommen um die Nachhaltige Beschaffung von Rohstoffen zu diskutieren.

Martin Guitars besucht häufig Ihre Holzlieferanten um wirklich sicherzustellen, dass das Holz aus FSC-Tonhölzern besteht und wirklich nur nachhaltiges Holz genutzt wird.

Taylor Gitarren

Taylor Gitarren investieren u. a. in Holzfabriken in Kamerun und Hawaii und setzen sich stark für nachhaltige Produktion von Gitarren Hölzern ein. Taylor wurde sogar im Jahre 2014 in Kamerun für den “Award for Corporate Excellence” ausgezeichnet, dieser würdigt Taylor in der Unterstütung von nachhaltiger Entwicklung und Achtung der Menschn- und Arbeitsrechte sowie des Umweltschutzes. In Hawaii unterstützt Taylor ebenfalls eine Wiederaufforstung Initiative und arbeitet viel mit nachhaltigem Tonholz und Alternativen wie Koa oder Restbeständen von Bäumen die sonst nicht genutzt würden. Die Auswirkungen für die Umwelt sind daher viel geringer als bei anderen Herstellern.

Das Halsprofil der Gitarren wurde ebenfalls neu entwickelt, weshalb 50 % mehr Gitarrenhälse aus der gleichen Menge an Holz hergestellt werden kann, ungenutztes Holz wird gespendet für Spielzeug für Waisenkinder in Tijuana, Mexiko. Taylor gehört damit zu den umweltfreundlichsten Gitarre Produzenten.

Yamaha Gitarren

Yamaha ist einer der größten Musikinstrumenten-Hersteller auf der Erde. Das Unternehmen hat die “Yamaha Group Timber Procurement Policy” ausgerufen um die Ressourcen rund um die Holzbeschaffung zu verringern und die Beschaffung möglichst umweltverträglich zu machen. Das Holz welches bei Yamaha genutzt wird soll möglichst recycelt, nachhaltig, umweltfreundlich oder ohne ökologischen Fußabdruck erstellt worden sein.

PRS Gitarren

PRS Guitars stellt ebenfalls wunderschöne Gitarren aus alternativen Tonhölzern her. Insbesondere die Herstellung umweltfreundlicher Gitarren und nachhaltiger Instrumente wird durch die Wahl alternativer Tonhölzer deutlich. Die PRS SE Tonare T50EBG, welche das nachhaltige Holz Ovangkol für den Korpus nutzt.

Fender Gitarren

Fender stellt ebenfalls eine große Anzahl von Gitarren her und hat häufig das Palisanderholz für das Griffbrett genutzt. Durch das CITES-Gesetz durfte dieses Holz nichtmehr genutzt werden. Anstelle des begehrten Palisander wurde dann Pau Ferro genutzt. Gitarren wie die Surf Green Pau Ferro sah genau so aus wie Palisander und spielt sich auch genau so. Ebenfalls unterschrieb Fender die Partnerschaft mit Music Wood Coalition, einem Projekt der führenden gemeinnützigen Umweltschutzorganisation Greenpeace. Diese Koalition setzt sich für den Schutz bedrohter Waldlebensräume und der Sicherung der Zukunft von Bäumen ein.

Gibson Gitarren

Wie Fender ist auch Gibson Partner der Music Wood Coalition und will immer umweltfreundlicher werden. Die Gibson J-45 ist unter anderem die Reihe, welche nachhaltige Gitarren entwickelt. Dazu gehören die Hummingbird Sustainable, J-45 oder die L-ßß. Das Tonholz was hier genutzt wird ist Nussbaum und die Brücke besteht aus Richlite. Ebenfalls werden die Gitarren mit einer handgeriebenen Wachsoberfläche lackiert und nicht mit Nitrolacken.

FAQ - Nachhaltige Gitarren

Woraus sind nachhaltige Gitarren oder umweltfreundliche Gitarren gemacht?

Die Idee warum nachhaltige Gitarren hergestellt werden sollten ist eine bestmögliche Nutzung, Erhaltung und Ersetzung von natürlichen Ressourcen, nachdem man sie verbraucht hat. In der Musikindustrie verwenden immer mehr Musikinstrumente Hersteller Holz aus nachhaltigen Wäldern. Diese “nachhaltigen Wälder” haben den Sinn, dass die Bäume wieder aufgeforstet werden und das Tonholz verantwortungsvoll geerntet werden. Weiterhin geht es darum, dass alle Beteiligten sich für den Schutz der Ökosysteme, der Tierwelt und der Forstwirtschaft einsetzen. Nachhaltiges Gitarrenholz wird also häufig direkt aus diesen Wäldern bezogen oder aus toten oder absterbenden Bäumen ausgewählt.
Es wird also nicht ein Wald abgeholzt damit Gitarren gebaut werden können und dann wird der nächste Wald abgeholzt. Es soll ein in sich geschlossenes System sein, welches das Holz zurückgibt welches die Hersteller auch aus dem Wald genommen haben um die Gitarren herzustellen.

Was sind alternative Tonholzarten?

Ein alternatives Tonholz ist ein Holz, das normalerweise nicht für den Gitarrenbau genutzt wird. Häufig sind es die nicht konventionellen Hölzer wie Rosenholz, Ahorn oder Mahagoni.

Dennoch führt oft bei einigen Gitarrenmodellen kein Holz an den bekannten Marken vorbei, weshalb es häufig Zusammenarbeiten von Herstellern und Landbesitzern gibt um auch dieses Holz in verantwortungsvoller Art und Weise anzubauen. Verantwortungsvolles Holz kennzeichnet sich durch drei Punkte:

  • Das Holz ist nicht gelistet unter dem Artenschutzabkommen CITES
  • Das Holz ist umweltverträgliches Holz, welches zum Schutz bedrohter Wälder beiträgt
  • Unkonventionelles Tonholz (nicht Palisander, Mahagoni, Ahorn etc.)

Liste für Alternatives Tonholz

Folgende Holzarten gelten als alternatives Tonholz

  • Gemasertes Ebenholz
  • Koa
  • Pappel
  • Lindenholz
  • Khaya
  • Ovangkol
  • Amaranth
  • Korina
  • Rotholz
  • Sapele
  • Richlite (Verbundwerkstoff)

Wie finde ich heraus, dass meine Gitarre nachhaltig ist?

Zuerst sollte man sich bei den Gitarren Herstellern direkt informieren, viele besitzen schon wichtige Informationen auf Ihrer Webseite zum Thema Nachhaltigkeit. Nachhaltige Gitarren tragen häufig das FSC Logo als Kennzeichen, FSC steht für Forest Stewardship Council`s. Weiterhin gibt es umweltfreundliche Gitarren die das PEFC Kennzeichen tragen, es steht für das “Program for the Endorsement of Forestry Certification”.

Fazi

Der Artikel zeigt, dass eine nachhaltige Gitarrenherstellung eindeutig machbar ist, dass viele Alternative-Hölzer existieren mit welchem man die Standard-Hölzer ersetzen kann und dass bereits einige Gitarrenhersteller komplett ökologisch nachhaltig arbeiten. Wenn Ihr weitere Informationen zum Thema Nachhaltigkeit sucht, gibt es den Ratgeber zu Nachhaltigkeit. Bis dahin wünsche ich euch viel Spaß auf der Suche nach der richtigen Gitarre die möglichst nachhaltig hergestellt wurde. Bei Anmerkungen, Ideen und weiteren Infos zum Thema nachhaltige Gitarren gerne melden.

Martin Schulze Weischer

Martin Schulze Weischer

Martin ist Gitarrist und Sänger in verschiedenen Bands aus dem Bereich Rock, Metal und Hardcore.