1. Fender Tim Armstrong Hellcat Acoustic

5/5
Fender Tim Armstrong Hellcat Acoustic Westerngitarre für Anfänger und Einsteiger

Fender Tim Armstrong Hellcat Acoustic

Die beste Westerngitarre für Anfänger
  • Mahagoni-Korpus
  • Sehr gut zu bespielen
  • Tonabnehmer mit eingebautem Stimmgerät
  • Super Verarbeitung
Testsieger

Die beste Westerngitarre ist eindeutig die Fender Tim Armstrong Hellcat Acoustic Gitarre. Mit dieser Gitarre kann man nichts falsch machen und man wird auch als fortgeschrittener und professioneller Gitarrist seine Freunde damit haben. Warum ich das sage? Zunächst einmal liegt diese Westerngitarre perfekt in der Hand, als wäre sie mit dem Körper verwachsen. Ich habe noch nie einen so schönen Mahagoni-Korpus auf dem Schoß gehabt. Der Ahornhals der Westerngitarre lässt sich unglaublich leicht spielen, fast wie eine E-Gitarre, und der Klang der Westerngitarre ist rund und satt. Nicht zu viele Höhen, nicht zu viel Bass – einfach perfekt.

Sehr schön ist, dass die Westerngitarre ein eingebautes Fishman Tonabnehmersystem mit Vorverstärker und Stimmgerät hat. Fishman Tonabnehmer holen meiner Meinung nach einen der besten Klänge aus jeder Saite heraus. Optimal also für die kleine aber auch große Bühne und wenn man am Lagerfeuer sitzt, hat man das Stimmgerät gleich dabei. Klarer Pluspunkt.

Die Verarbeitung ist tadellos und fast zu gut für einen Preis, der auch für Westerngitarren Anfänger erschwinglich ist.

Mehr Infos zur Westerngitarre:

  • Bauform: Konzert
  • Walnuss Griffbrett
  • Hellcat Logos als Griffbretteinlagen
  • 19 Bünde
  • Sattelbreite: 43 mm
  • Vintage Style Open Gear Mechaniken
  • Farbe: Natur

Alternative Gitarrenmodelle zur Fender Hellcat Acoustic:

2. Taylor BT1 Baby Taylor Walnut

4.7/5
Taylor BT1 Baby Taylor Walnut Westerngitarre für Anfänger

Taylor BT1 Baby Taylor Walnut

Taylor, die Top-Marke für Westerngitarren
  • Handliche Gitarre die toll klingt
  • Klingt wie eine Große Gitarre
  • Wunderbar zu spielen

Wer eine Westerngitarre für Anfänger sucht, die man schnell in den Urlaub oder ans Lagerfeuer mitnehmen kann, findet in der Taylor BT1 die passende Antwort.

Die Westerngitarre ist etwas kleiner und schmaler als ausgewachsene Gitarren, aber nicht zu klein – einfach die perfekte Reisegröße. Eine charmante kleine Gitarre für Anfänger oder Reisende. Leicht zu spielen und überall mitzunehmen. Ich habe sie auf Reisen im Bulli dabei, denn sie ist handlich, klingt wie eine Große und spielt sich unglaublich angenehm.

Mehr Infos zur Westerngitarre:

  • Korpusform: Small Body Dreadnought
  • Decke: massive Sitka-Fichte
  • Boden und Zargen: Walnuss Schichtholz
  • Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Ebenholz
  • Mensur: 578 mm
  • Sattelbreite: 42,8 mm
  • Sattel und Steg: Nubone
  • 19 Bünde
  • Farbe: Natur
  • inkl. Taylor Gigbag
  • hergestellt in Mexiko

3. Taylor GS Mini Mahogany

4.1/5
Taylor Westerngitarre GS Mini Mahogany Anfänger

Taylor GS Mini Mahogany

Perfekt für Songwriter
  • Warmer Sound
  • inkl. Gigbag

Perfekt für unterwegs ist die Taylor GS Mini Mahagoni. Sie ist klein, klingt aber wie eine große Gitarre. Vor allem durch die Mahagonidecke erzeugt sie einen schönen warmen Klang, wie man ihn von einer Westerngitarre erwartet und eignet sich daher perfekt für Songwriter, aber auch für Westerngitarren-Einsteiger, die überall auf der Welt einen Song schreiben wollen.

Mehr Infos zur Westerngitarre:

  • Decke: Mahagoni, massiv
  • Hals: Sapele
  • Griffbrett: Ebenholz
  • 20 Bünde
  • Mensur: 597 mm
  • Sattelbreite: 42,8 mm
  • Sattel und Steg: Nubone
  • Farbe: Natur
  • inkl. Gigbag
  • Hergestellt in Mexiko

4. D‘Angelico Premier Bowery LS

3.2/5
DAngelico Premier Bowery LS

D‘Angelico Premier Bowery LS

Tolles Design gepaart mit grandiosem Sound
  • Mahagoni Decke und Hals
  • Schöner warmer Sound
  • Gut in der Hand liegender Hals

Eine weitere gute Westerngitarre für Anfänger ist die D‘Angelico Premier Bowery LS. Mit Decke und Hals aus Mahagoni liefert sie einen tollen, warmen Sound und mit dem zusätzlichen Tonabnehmersystem und Stimmgerät kann man nicht nur am Lagerfeuer, sondern auch auf der großen Bühne die Herzen erobern – perfekt also auch für Fortgeschrittene. Vor allem der Hals der Gitarre liegt extrem gut in der Hand, fast so gut wie der Korpus aus Dreadnought mit Cutaway.

Mehr Infos zur Westerngitarre:

  • Boden, Decke und Zargen: Mahagoni laminiert
  • Hals: Mahagoni
  • Griffbrett: Torrefied Merbau
  • Halsprofil: schmales C
  • Mensur: 647 mm
  • Sattelbreite: 43 mm
  • D’Angelico MG-30 Pickup System mit EQ, Tuner und Beleuchtung
  • Chrom Hardware
  • Farbe: Natur Mahagoni Satin

5. Harley Benton HB Custom Line CLD-10SCE BKS

3.7/5
Harley Benton HB Custom Line Westerngitarre

Harley Benton HB Custom Line CLD-10SCE BKS

Harley Benton, mehr Qualität als Gedacht!
  • Günstige Gitarre
  • Ordentliche Qualität
  • Toller Klang
  • Eher nur für Anfänger geeignet

Günstigste Westerngitarre und für Anfänger zu empfehlen - aber nichts für Fortgeschrittene.

Die Harley Benton ist eine der günstigsten Westerngitarren für Anfänger – eine perfekte Einsteiger-Gitarre. Harley Benton ist die Eigenmarke von Thomann und bietet gute Produkte zum kleinen Preis. Die HB Custom Line CLD-10SCE BKS ist für knapp über 200 Euro zu haben, dafür bekommt man eine perfekte Westerngitarre, die auch für Fortgeschrittene durchaus interessant ist. Die Verarbeitung und Lackierung der Westerngitarre ist sehr gut, allerdings gibt es kein Schallloch, somit verkratzt die Gitarre unter dem Schallloch evtl. etwas schneller, was aber auch irgendwann den Charakter einer Gitarre ausmacht 🙂 Die Westerngitarre klingt sauber, knackig und beim Testen musste ich auch nicht den Hals nachjustieren o.ä., was bei günstigen Westerngitarren öfters vorkommt.

Besonders hervorzuheben ist, dass die Westerngitarre eingebaute Tonabnehmer mit Stimmgerät hat, so dass man sie auch an einen Gitarrenverstärker anschließen kann. Eine klare Empfehlung für Anfänger mit kleinem Budget.

Weitere Informationen zur Westerngitarre:

  • Decke: massive Fichte
  • Boden und Zargen: Mahagoni
  • Hals: Mahagoni
  • Griffbrett: Pau Ferro
  • 20 Bünde
  • Mensur: 648 mm
  • Sattelbreite: 43,0 mm
  • Steg: Pau Ferro
  • Tonabnehmer: Fishman Presys-II Preamp mit eingebautem Stimmgerät
  • Farbe: Mattschwarz

6. Ibanez PF12MHCE-OPN

5/5
Ibanez pf12mhce opn Westerngitarre für Anfänger

Ibanez PF12MHCE-OPN

Ibanez, an der Speerspitze der Westerngitarren
  • Inkl. Tonabnehmer & Tuner
  • Viel Mahagoni zu kleinem Preis
  • Tolle Verarbeitung

Die Ibanez PF 12MHCE-OPN ist wie die Harley Benton Custom Line für knapp über 200 Euro zu haben, bietet dafür aber: Decke, Boden, Zargen und Hals komplett aus Mahagoni, ein Schlagbrett und ein schöneres Design. Bei Ibanez handelt es sich um einen seit Jahrzehnten bekannten Hersteller von Westerngitarren.

Außerdem hat die Westerngitarre ein eingebautes Stimmgerät und Tonabnehmer, so dass sie auch an den Gitarrenverstärker angeschlossen werden kann. Für Anfänger ist sie auf jeden Fall zu empfehlen, da die Westerngitarre sehr gut verarbeitet ist, super in der Hand liegt und eine gute Bespielbarkeit aufweist. Unbedingt ausprobieren.

Mehr Informationen zur Westerngitarre:

  • Decke: Mahagoni
  • Boden und Zargen: Mahagoni
  • Hals: Mahagoni
  • Griffbrett: Lorbeer
  • 20 Bünde
  • Mensur: 650 mm
  • Sattelbreite: 42,0 mm
  • Tonabnehmer: Ibanez AEQ2T Elektronik mit integriertem Tuner
  • Farbe: Natur

7. Martin Guitars 000CJr-10E Streetmaster

4.2/5
Martin Guitars 000CJr-10E Streetmaster Westerngitarre für Anfänger

Martin Guitars 000CJr-10E Streetmaster

Die beste Westerngitarre, allerdings zu einem hohen Preis.
  • Für Anfänger mit hohem Budget
  • Tolle Verarbeitung, Toller Klang, Nichts zu meckern
  • Absolute Premium Westerngitarre

Anfänger, Fortgeschrittene und Profis mit entsprechendem Budget sollten sich die Martin Guitars 000CJr-10 E Streetmaster genauer ansehen. Diese Westerngitarre kauft man einmal und hat sie für den Rest seines Lebens. Die Westerngitarre bietet alles, was man braucht, mit dem besten Holz, den besten Tonabnehmern und der besten Verarbeitung. Der Preis der Westerngitarre ist hoch, aber gerechtfertigt!

Wer also den Blues liebt oder einfach nur schöne Lieder singt, bei denen alle Akkorde schön klingen sollen, findet in dieser Akustikgitarre einen Freund fürs Leben.

Weitere Informationen zur Westerngitarre:

  • Ausführung: 000 – Auditorium mit Cutaway
  • Decke: Sapele
  • Boden und Zargen: Sapele
  • X-Brace 1/4″ Fichte
  • Hals: Ausgewähltes Hartholz
  • Griffbrett: Richlite
  • weiße Style 28 Mother-of-Pearl Griffbretteinlagen
  • Mother-of-Pearl Pattern Rosette mit Multi-Stripe
  • Mensur: 610 mm (24″)
  • Sattelbreite: 44,5 mm (1,75″)
  • Sattel aus weißem Corian
  • 20 Bünde
  • Tonabnehmer: Fishman Sonitone
  • Farbe: Natur
  • inkl. Gigbag

8. Ibanez AW54CE OPN

4.9/5
Ibanez AW54CE-OPN Westerngitarre für Anfänger

Ibanez AW54CE OPN

Westerngitarre für Liedermacher
  • Für knapp 300 Euro eine der besten Westerngitarren
  • Fishman Tonabnehmer
  • Klang: warm, metallisch und klar

Die Ibanez ist ein absoluter Hingucker für Westerngitarren-Einsteiger und Fortgeschrittene und mit einem Preis von ca. 300 Euro absolut empfehlenswert. Die Verarbeitung der Westerngitarre ist sehr sauber, keine scharfen Bundkanten, keine Holzsplitter und keine Lackfehler – perfekt.

Als Holz für Decke, Boden und Zargen wurde Okume verwendet, was sich auch im Klang bemerkbar macht. Sie klingt nicht ganz so warm wie eine Westerngitarre aus Mahagoni, sondern etwas metallischer und klarer, was ich aber sehr schön finde.

In der Ibanez-Westerngitarre sind auch Tonabnehmer und Stimmgerät eingebaut, so dass sie überall eingesetzt werden kann.

Mehr Informationen zur Westerngitarre:

  • Bauweise: Dreadnought mit Cutaway
  • Decke: massiv Okume
  • Boden und Zargen: Okume
  • Hals: Nyatoh
  • Griffbrett und Steg: Ovangkol
  • Mensur: 651 mm
  • Sattelbreite: 43,0 mm
  • Tonabnehmer: Fishman, Ibanez AEQ-SP2 Vorverstärker mit eingebautem
  • Stimmgerät
  • Oberfläche: offenporig
  • Farbe: natur

9. Fender CD-60SCE Nat WN

4.1/5
Fender CD 60Sce Nat Westerngitarre für Anfänger

Fender CD-60SCE Nat WN

Mit Fender liegt man nie falsch
  • Toller Klang, super zu spielen.
  • Bekannte Gitarrenmarke
  • inkl. Tonabnehmer & Equalizer

Fender ist neben Gibson eine der ältesten Gitarrenmarken. Für mich war es daher wichtig, eine Westerngitarre von Fender im Test zu haben.

Ich kann sofort sagen: Sie liegt gut in der Hand, ist robust gebaut, lässt sich gut spielen und für den Preis von unter 300 Euro kann man absolut nicht meckern. Wem es wichtig ist, welche Gitarrenmarke er spielt, der sollte diese Westerngitarre unbedingt ausprobieren.

Als Zweitgitarre oder als Westerngitarre für Anfänger ist sie absolut zu empfehlen.

Weitere Informationen über Westerngitarre:

  • Korpusform: Dreadnought im klassischen Design mit Cutaway
  • Decke: massive Fichte (Scalloped X Bracing)
  • Boden & Zargen: Mahagoni
  • Hals: Mahagoni
  • Griffbrett: Walnuss
  • Mensur: 643 mm
  • Sattelbreite: 43 mm
  • 20 Bünde
  • Tonabnehmer: Fishman CD Elektronik
  • Farbe: natur

10. Harley Benton Custom Line King-CE

3.2/5
Harley Benton Custom Line King CE NT Westerngitarre für Anfänger

Harley Benton Custom Line King-CE

Günstig mit hoher Qualität
  • Stimmechaniken sind sehr gut
  • Tolle Lackierung
  • Klang der Pickups ist gut
  • Pickups haben wenig Output

Die Harley Benton Custom Line King-CE ist eine Westerngitarre für Einsteiger, die Wert auf Optik legen und etwas Extravagantes suchen. Die Custom Line-King-CE ist etwas größer als normale Westerngitarren und hat dadurch einen breiten und großen Ton. Die Westerngitarre hat einen schönen Ahornkorpus und einen Ahornhals, der die Westerngitarre drahtiger, klarer und offener klingen lässt. Außerdem hat sie ein eingebautes Stimmgerät mit Equalizer und Tonabnehmersystem.

Mehr Informationen zur Westerngitarre:

  • Bauform: Jumbo mit Cutaway
  • massive Fichtendecke
  • Ahorn-Korpus
  • Ahornhals
  • Ovangkol Griffbrett
  • Mensur: 648 mm
  • Sattelbreite: 43 mm
  • 20 Bünde
  • Ovangkol-Steg
  • Knochen-Stegeinlage
  • Fishman Presys-II Tonabnehmersystem mit integriertem Tuner

Weitere Westerngitarren für Anfänger

Wenn euch die Auswahl oben noch etwas zu wenig ist, solltet ihr euch unbedingt auch die folgenden Westerngitarren ansehen:

Häufige Fragen beim Kauf einer Westerngitarre:

Die 10 besten Westerngitarren sind:

  1. Fender Tim Armstrong Hellcat Acoustic
  2. Taylor BT1 Baby Taylor Walnut
  3. Taylor GS Mini Mahogany
  4. D’Angelico Premier Bowery
  5. Harley Benton HB Custom Line CLD-10SCE
  6. Ibanez PF12MHCE-OPN
  7. Martin Guitars 000CJr-10E Streetmaster
  8. Ibanez AW54CE 
  9. Fender CD-60SCE
  10. Harley Benton Custom Line King-CE

Die Fender Tim Armstrong Hellcat Acoustic ist die wohl beste Westerngitarre für Anfänger bis Profis. Eine sehr günstige Westerngitarre für Anfänger ist die Harley Benton HBD120.

Die Fender Tim Armstrong Hellcat Acoustic gilt als eine der besten Westerngitarren für Anfänger und Profis.

Konzertgitarren werden in der Regel nur gezupft und ohne Plektrum gespielt. Sie haben daher keinen Schlagschutz unter dem Schallloch. Im Gegensatz dazu können Westerngitarren sowohl mit Plektrum als auch mit Fingerpicking gespielt werden.

Die klassische Gitarre hat aufgrund der Verwendung von Nylon helle Saiten. Die Saiten der Westerngitarre bestehen dagegen aus Stahl und sind daher gold-, bronze- oder silberfarben. Um den Unterschied zwischen Nylon- und Stahlsaiten schnell zu erkennen, kannst du sie anfassen.

Die Westerngitarre zeichnet sich dadurch aus, dass ihre Saiten komplett aus Stahl bestehen, während bei einer akustischen Gitarre teilweise Nylon zum Einsatz kommt. Wenn ein Anfänger kein Problem damit hat, am Anfang gelegentlich schmerzende Fingerkuppen zu haben, sollte er sich für die Westerngitarre entscheiden.

Fazit Westerngitarre für Anfänger

Hoffentlich konntest du die passende Westerngitarre für dich finden. Solltest du noch Alternative Westerngitarren oder andere Vorschläge für eine passende Westerngitarre für Anfänger haben, so lass es mich gerne wissen damit auch die nächsten Leser die richtige Gitarre finden. 

Weitere Artikel rund um Instrumente, die dich evtl. interessieren:

Martin Schulze Weischer

Martin Schulze Weischer

Martin ist seit vielen Jahren Gitarrist in der Band "Wrock" und spielte auch als Schlagzeuger bereits in verschiedenen Punk Rock, Rock und Heavy Metal Bands.

Du erreichst mich auch über meine Social Media Kanäle:

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.3 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.