TOP 5: Das beste YouTube Equipment für Anfänger

Du möchtest Videos und Inhalte für YouTube und andere Social Media Kanäle erstellen? Mit deinem Smartphone und einem guten Lavalier-Mikrofon ist das ganz einfach. Wenn du es etwas professioneller machen willst, mit besserem Bild und Ton, brauchst du etwas mehr Ausrüstung.

Ich habe eine Liste mit den fünf wichtigsten Ausrüstungsgegenständen zusammengestellt, die du benötigst, wenn du professionellere YouTube Videos erstellen möchtest. Die Auswahl des Equipments basiert auf meinen eigenen Erfahrungen, da ich selbst einen kleinen YouTube-Kanal habe. Hier ist meine Liste der besten YouTube Equipment für Anfänger.

1. Kamera

Canon EOS 90d DSLR Kamera für YouTube Videos
4.8/5

DSLR Kamera Canon 90 D

Vom Anfänger bis zum Profi eine gute Kamera für deinen YouTube-Kanal
  • 4k
  • Verschiedene Objektive nutzbar
  • Robust
  • Kosten liegen bei über 1.000 Euro

Actionkamera: Actioncams, wie z.B. die GoPro, eignen sich besonders für Kanäle mit viel Bewegung im Bild, wie z.B. wilde Konzerte oder Sportvideos. Sie sind eine ideale Wahl, da sie dynamische Aufnahmen ermöglichen, oft viele Bilder pro Sekunde aufnehmen können und robust gebaut sind.

Kompaktkamera: Kompaktkameras sind oft preisgünstig für den Einstieg, aber die Qualität ist oft gering. Dafür bieten sie oft alle Funktionen, die man als Einsteiger braucht. Auf Dauer wird man damit aber leider nicht zufrieden sein.

Spiegelreflexkamera / DSLR: Spiegelreflexkameras, auch digitale Spiegelreflexkameras genannt, eignen sich sehr gut für Videoaufnahmen. Mit ihren Wechselobjektiven kann man die Bildqualität verbessern und das aufgenommene Bild noch einmal ganz anders darstellen. Sie sind langlebig, robust und liefern tolle Bilder. Digitale Spiegelreflexkameras werden seit einigen Jahren im Filmbereich eingesetzt und haben sich bewährt.

Systemkamera: Systemkameras sind auch für Videoaufnahmen zu empfehlen, da sie oft 4K-Videoqualität bieten. Mit ihren Wechselobjektiven bieten sie vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten. Aufgrund des fehlenden Spiegels sind sie kompakter als Spiegelreflexkameras und empfehlen sich für Fotografen, die längere Touren mit der Kamera unternehmen.

Smartphone: Eine praktische Alternative sind Smartphones mit hochwertigen Kameras. Wer bereits ein leistungsfähiges Smartphone besitzt, kann dieses problemlos für Videoaufnahmen nutzen. Dies ist eine bequeme und kompakte Möglichkeit, qualitativ hochwertige Videos zu erstellen.

Ich empfehle diese DSLR-Kameras:

Alternative YouTube Kameras:

2. Objektive

50mm Objektiv von Canon für DSLR Kamera
4.8/5

Canon EF 50 mm

Dieses Objektiv gehört zur Standardausstattung
  • Schöne Nahaufnahmen möglich
  • Hohe Blende = tolles Bild
  • Wirkt professionell
  • Zwei Objektive sollte man haben

Wenn ihr eine digitale Spiegelreflexkamera benutzt, solltet ihr die passenden Objektive dazu buchen. Ein Objektiv, das zur Standardausrüstung gehören sollte, ist das Canon EF 50 mm. Es ist ein sehr lichtstarkes Objektiv, das mit einer Lichtstärke von 1:1,8 achtmal mehr Licht auf den Sensor lässt als herkömmliche Zoomobjektive.

Damit ihr bei euren YouTube-Videos einen weiten Blickwinkel habt und alles auf das Bild bekommt, was ihr braucht, empfehle ich euch zusätzlich das Canon EF-S 10-18 mm f/4.5-5.6 IS STM Objektiv. Es hat eine kleinere Blende, so dass weniger Licht eindringt, aber ihr stellt sicher, dass ihr euch selber gut filmen könnt.

Weitere gute Objektive:

3. Tonaufnahmen & Mikrofone

Mobiler Recorder mit Lavalier Mikrofon, das Tascam DR 10L
4.9/5

Mikrofon mit Recorder: Tascam DR-10L

Günstig, Mikrofon und Recorder in einem Gerät
  • Tragbarer Recorder & Mikrofon in einem Gerät
  • Keine Störungen durch Sender & Empfänger Geräte
  • Leicht zu handhaben, perfekt für YouTuber

Es gibt drei Arten von Mikrofonen, ich empfehle für YouTube-Videos immer das Ansteckmikrofon, auch Lavalier Mikrofon genannt. Es sorgt dafür, dass man den perfekten Ton von seinem gesprochenen Wort bekommt und keine anderen Tonsignale aufgenommen werden. Neben dem Lavalier-Mikrofon könnt ihr aber auch auf Kondensatormikrofone oder Richtmikrofone zurückgreifen.

  • Ansteckmikrofone oder Lavalier-Mikrofone: Sie können an einem Hemd oder T-Shirt befestigt werden, sind klein, unauffällig und können, wenn sie richtig positioniert sind, einen tollen Ton aufnehmen.
  • Kondensator-Mikrofone und dynamische Mikrofone: Kondensator-Mikrofone sind Mikrofone, die wirklich jedes kleinste Geräusch aufnehmen und die ihr vor euch aufstellen könnt. Dynamische Mikrofone nehmen auch sehr gut und sehr viel auf, aber sie sind etwas gröber in der Aufnahme und fangen den Schall nicht vollständig ein. In Kondensator- oder dynamische Mikrofone müsst ihr direkt hineinsprechen, so dass ihr sie vor dem Mund haltet und das Mikrofon auf eurer Videoaufnahme zu sehen ist.
  • Richtmikrofone: Richtmikrofone werden an der Kamera befestigt und nehmen den Ton von der Stelle auf, auf die sie gerichtet sind.

Weitere gute Lavalier Mikrofone mit Recorder:

  • Rode Wireless GO II
  • t.bone Sync 1 TX
  • Zoom F2

4. Beleuchtung

Beleuchtung YouTube Videos
4.8/5

Lampen, Licht & Stative

Günstig, Mikrofon und Recorder in einem Gerät
  • Perfekt ausgeleuchtes Bild
  • Gute Lichtverhältnisse egal zu welcher Jahreszeit
  • Wirkt professioneller

Wenn man YouTube-Videos aufnehmen will, muss man perfekt ausgeleuchtet sein. Das geht am besten mit drei Lampen.

Das erste Licht, das man braucht, ist das Führungslicht, es soll euer Gesicht ausleuchten, dazu stellt man es in Augenhöhe leicht schräg zu sich selbst auf.
Das zweite Licht ist das Füllicht, es ist nicht so hell wie das Führungslicht und hellt die Schatten auf, die durch das Führungslicht entstanden sind.
Das dritte Licht ist das Spitzlicht, es ist sehr hell und richtet sich auf die Haare, den Kopf und eventuell auf die Schultern. Es sorgt dafür, dass man nicht mit dem Hintergrund verschwimmt, sondern sich gut davon abhebt.

Ihr solltet hier etwas mehr Zeit investieren, um wirklich die beste Ausleuchtung zu erhalten. Als Ausrüstung empfehle ich euch Lampen, Leuchten, Softboxen & Stative für eine gute Ausleuchtung.

Lampen

Softbox

Stative

5. Kamerastativ

Kamerastativ für YouTube Videos
4.1/5

Stative für Kameras

Sicherer Stand und gutes Bild durch stabiles Stativ
  • Kein Verrutschen der Kamera
  • Immer der gleiche Winkel dank Stativ
  • Sehr wichtig für die richtige Position

Damit ihr euch gut vor der Kamera positionieren könnt, muss die Kamera selbst fest und sicher stehen. Außerdem muss die Kamera auf die richtige Höhe eingestellt werden, damit ihr ein perfektes Bild bekommt. Dazu ist es wichtig, dass ihr ein gutes Kamerastativ habt. Teure, aber sehr gute Kamerastative sind meistens von Manfrotto oder Gitzo.

Ich empfehle euch die folgenden, angefangen mit einem sehr günstigen aber guten Kamerastativ:

Fazit YouTube-Equipment für Anfänger

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Einstieg in die Welt von YouTube und die entsprechenden YouTube-Inhalte eine spannende Reise sein kann, auch wenn es viel Zeit in Anspruch nimmt. Wenn man als Anfänger seinen eigenen Kanal erstellt, stehen einem viel Möglichkeiten offen, qualitativ hochwertige Videos zu produzieren, ohne ein Vermögen ausgeben zu müssen. Es ist wichtig, das Budget im Auge zu behalten und zu wissen, welche Ausrüstung und Technik für den Anfang wirklich geeignet ist und welches wirklich benötigt wird.

Für die Videoproduktion empfiehlt sich eine günstige Videokamera wie von Panasonic oder die Sony Alpha Serie – aber auch ein Smartphone kann für den Anfang schon reichen. In dem Artikel Musikvideo drehen mit Handy erkläre ich wie das funktioniert. Ein Mikrofon wie z. B. ein günstiges Richtmikrofon ist unerlässlich, um einen klaren und deutlichen Ton zu erhalten, das ist insbesonder wichtig für Vlogs und andere YouTube-Inhalte. Geld sparen kann man, indem alternative Programme wie iMovie für Apple-Computer in Betracht gezogen werden, denn Adobe Premiere oder oder Final Cut könnten Anfangs zu teuer sein und erst interessant werden für fortgeschrittenere Filmer und Funktionen.

Ein gut organisiertes YouTube-Studio ist entscheidend, und zwar nicht nur im Hinblick auf die Technik, sondern auch auf die Gestaltung des Arbeitsbereichs. Die Auswahl der Musik und die Verwendung ansprechender Fotos können die Inhalt extrem aufwerten. Zu beginn sollte man mit überschaubaren Budget arbeiten und schrittweise investieren sobald der Kanal wächst.

Mit den richtigen Tipps und der richtigen Ausrüstung steht einer erfolgreichen YouTube-Karriere nichts im Wege. Die ersten Schritte sollten bewusst gemacht werden, das Ziel sollte nicht aus den Augen verloren werden und der Kanal kontinuierlich entwickelt werden.

Martin Schulze Weischer

Martin Schulze Weischer

Martin ist seit vielen Jahren Gitarrist in der Band "Wrock" und dreht dazu passende Tutorials, Tests und Musikvideos für YouTube.

Du erreichst mich auch über meine Social Media Kanäle:

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Aktuelle Schnäppchen & Rabatte bei Thomann finden und ordentlich sparen.